Europa-Gespräch mit Lukas Mandl an der FH St. Pölten

Beim 3. Europa-Gespräch des NÖ Akademikerbundes war am Montag Europa-Abgeordneter Lukas Mandl an der FH St. Pölten zu Gast. Beim Thema „Politische Kommunikation aus Brüssel, die beim Europa-Bürger ankommt“ gab es auch aktuelle Einblicke in die aktuelle Kommunikationsarbeit und die Unterschiede zwischen parlamentarischer Arbeit und dem Geschehen im Wahlkampf. Mandl gab auch einen Blick hinter die Kulissen:„Weniger als die Hälfte der österreichischen Wahlberechtigten haben 2014 an der Europawahl teilgenommen. Deshalb ist es umso wichtiger, intensiv zu informieren und für eine hohe Wahlbeteiligung zu werben.“ Seine aktuelle Herausforderung skizzierte er folgendermaßen: „Derzeit besteht unsere Arbeit zu 80 % aus Erklärung und Aufklärung über die Bedeutung der Wahlen, nur 20 % sind werbliche Kommunikation für die Partei und die Person. Organisation und Kommunikation gehen da immer Hand in Hand.“ Ein Schwerpunkt lag auf Besonderheiten im Umgang mit Social Media, die sich laufend verändern (mit allen damit verbundenen Gefahren).

 

Heuer ist die besondere Herausforderung für Mandl und sein Team die Kombination von Informationen über den Wahlvorgang und das Vorzugsstimmensystem. „Unser Wahlbewegungs-Hauptquartier in Wien, aus dem wir alles koordinieren, heißt ,Peace-Room‘, weil uns Frieden – und damit auch eine faire und glaubwürdige Wahlwerbung – ein besonderes Anliegen ist“, betonte der niederösterreichische Europa-Abgeordnete. Mandl informierte auch über die Möglichkeiten, die Abgeordnete im Europäischen Parlament haben – z.B. steht ihnen während der parlamentarischen Arbeit ein Filmstudio zur Verfügung.

Europa-Abg. Lukas Mandl mit FH-Prof. Johanna Grüblbauer, und NÖ Akademikerbund-Geschäftsführerin Birgitta Haltmeyer, FH-Lektor Thomas Duschlbauer und Mandls Wahlkampfleiter Markus Kirchschlager v.l.n.r. (Foto: Brugger)





 
 
Europa Gespräch in St.Pölten

 

 

 

EUROPA-GESPRÄCH


bei Kaffee und Kuchen


"Politische Kommunikation aus Brüssel, die bei den UnionsbürgerInnen ankommt"


am Montag, 29.04.2019, um 16 Uhr


an der FH St. Pölten 
Hörsaal 1, Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten

 


mit VertreterInnen und StudentInnen des Departments Medien und Wirtschaft (FH St. Pölten) und


EUROPA-Abgeordnetem Mag. Lukas MANDL (Politiker und Kommunikationswissenschafter) 

 

 


Details unter www.noe-akademikerbund.at

 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!


Anmeldung bis Fr., 26.04.2019 via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.





 
 
TERMINAVISO

 

TERMINAVISO für die beiden weiteren EUROPA-Gespräche des NÖ Akademikerbundes:


Montag, 8.4.2019, 16:00-18:00 Uhr, FH Wr. Neustadt:
DIGITALISIERUNG: LOKAL, REGIONAL, IN EUROPA
Herausforderungen und Chancen für Bildung, Arbeit, Gesundheit und Leben

und

Montag, 29.04.2019, 16:00-18:00 Uhr, FH St. Pölten:
EUROPA: WER MIT WEM? Trotz Social Media & Co. reden wir aneinander vorbei:
Wie kommunizieren Bürger und ganze Gesellschaften?
Wie verschafft sich Europa Gehör und worauf müssen wir Europäer hören?







 
 
EUROPA-Gespräch in Krems

 

 

Einladung Talk in Krems mit EU-Kandidaten Mandl, Schuh, Voggenhuber, Zotti 25.2.



Der NÖ Akademikerbund veranstaltet dieses Frühjahr drei EUROPA-Gespräche an Stätten der Wissenschaft.

Wir laden herzlich zur ersten Gesprächsrunde mit

Lukas MANDL (Europa-Abgeordneter, ÖVP),
Christian SCHUH (Kandidat, SPÖ),
Johannes VOGGENHUBER (Kandidat, 1europa),
Stefan ZOTTI (Kandidat, Neos)

am Montag, 25. Februar 2019,
um 16:00 Uhr an die DONAU-UNIVERSITÄT KREMS ein.

Nach einleitenden Worten durch die neue
Bundesrätin Prof.in (FH) Mag.a Dr.in Doris BERGER-GRABNER
diskutieren die Kandidaten zum Thema

WAS BELEBT EUROPA?
Wie bringt Europa Stabilität und Sicherheit mit wirtschaftlicher Dynamik
und Arbeitsplätzen unter einen Hut?



Die Veranstaltung findet im Seminarraum 2.4 im Trakt K im 2. Stock der DONAU-UNIVERSITÄT KREMS,

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems, statt. (hier gehts zum Übersichtsplan).


Wir bitten um Anmeldung bis Freitag, 22.2., via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.





 
 
DIGITALISIERUNG: LOKAL, REGIONAL, EUROPA

 

 

Einladung Talk in Wr. Neustadt mit Hergovich, Heuras,
Mahlodji, Mandl, Monshi 8.4.2019



Der NÖ Akademikerbund veranstaltet dieses Frühjahr drei EUROPA-Gespräche
an Stätten der Wissenschaft.

 

Wir laden herzlich zur zweiten Gesprächsrunde mit

 

Sven HERGOVICH | Landesgeschäftsführer AMS NÖ
Johann HEURAS | Bildungsdirektor NÖ
Ali MAHLODJI | EU Jugendbotschafter & Int. Keynote Speaker
Lukas MANDL | Europa-Abgeordneter
Bardia MONSHI | CEO Institut für Vitalpsychologie

 

Moderation: Petra Heidler (NÖ Akademikerbund)

 

am Montag, 8. April 2019,
um 16:00 Uhr an der FH Wr. Neustadt ein.

Das Podium diskutiert zum Thema

DIGITALISIERUNG: LOKAL, REGIONAL, EUROPA

Herausforderungen und Chancen für Bildung, Arbeit, Gesundheit und Leben

 

die Veranstaltung findet an der FH Wr. Neustadt,
Johannes-Gutenbergstraße 3 2700 Wiener Neustadt, statt.


Wir bitten um Anmeldung bis Freitag, 5.4., via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.





 
 


Seite 1 von 5

Downloads

Rede von Europa-
Landesrätin Schwarz
"Europa für uns" | 28.01.2014
als .pdf zum Download.

 

 

© Copyright 2011 by NÖ Akademikerbund, c/o LGF Dr. B. Haltmeyer, Schillerpaltz 1-B07, 3100 St. Pölten, ZVR: 615553258 | Impressum | Kontakt | Admin-Login